Hilfseinsatz im Erdbebengebiet

Das Scholastikat (=unsere Studenten) und das Noviziat der SJM verbrachten Ende August gerade ein paar erholsame Tage im bayerischen Inntal, als sich die Nachricht von den schweren Erdbeben in Mittelitalien verbreitete. Kurz entschlossen machten sich vier Studenten gemeinsam mit P. Eduard Deffner nach Italien auf, um vor Ort Hilfe anzubieten. Hier ein Bericht von den Teilnehmern:

„Der besonders betroffene Ort Amatrice war nur über eine Busverbindung erreichbar, alle anderen Zufahrten waren von der Polizei gesperrt. Dort eingetroffen, haben wir uns der Einsatzleitung zur Verfügung gestellt. Wir wurden als Ordensleute zu den Zelten geschickt, in denen die verstorbenen Opfer des Erdbebens eine erste Unterkunft fanden. So konnten wir vor diesen Zelten beten und durch unsere Anwesenheit den Trauernden, die dort ausharrten, Trost spenden. Dabei ergaben sich manche persönliche Gespräche und wir nahmen die Dankbarkeit der Menschen dafür wahr. Am Nachmittag fanden sich auch andere Priester und Ordensleute bei den Trauernden ein. Eine Schwesterngemeinschaft in der Nähe nahm uns gastfreundlich auf.
Gottes Barmherzigkeit segne alle Betroffenen!“

P1000040 P1000073 P1000067 P1000045 P1000044 P1000042 P1000028